Nachgehäkelt > Color Pop Granny Square

Hallo ihr Lieben,

 

ich habe endlich etwas fertig!!!! Es ist mal wieder eine Decke und ja, vielleicht habe ich ein Problem, aber ich bin der festen Überzeugung, dass man nicht genügend Decken haben kann, vor allem zur jetzigen Jahreszeit. 

 

Es gibt zahlreiche Tutorials dazu einen Kreis in ein Quadrat zu verwandeln, aber weil ich mich in die Decke von Lindsay (bundlehandmade) verliebt habe, hab ich mir ihre Anleitung für das Color Pop Granny Square gekauft. 

 

Das Garn, dass ich verwendet habe, ist jedoch nicht so dick, wie in der Anleitung angegeben, deswegen habe ich das Quadrat angepasst, weswegen der Kreis eine Runde mehr hat. 

 

Anleitung - >hier<

 

Material

Stylecraft Special Chunky

  • 1005 Cream
  • 1029 Copper
  • 1035 Burgundy
  • 1203 Silver
  • 1709 Gold
  • 1002 Black

Häkelnadel - 6.00 mm

 

Die Farben sind perfekt für den Herbst und ich bin ganz ehrlich, als ich die Wolle bestellt hatte, war mir nicht sicher ob ich sie mögen würde, doch kombiniert schreien sie nach Kakao, bunten Blättern und dicke Socken. Habt ihr bereits ein Herbstprojekt abgeschlossen?

 

//

Hello

 

I finished something!!! Yes, it is a blanket again, and maybe I have a problem, but I really think that you can't have enough blankets in your home. 

 

There are a lot of tutorials on how to crochet a circle in a square, but I fell in love with Lindsey's Color Pop Granny Square Blanket so I bought it on etsy. 

 

The yarn I used though was not as thick as in the pattern recommended so I added another round on my circle. 

 

Pattern- >hier<

 

Material

Stylecraft Special Chunky

  • 1005 Cream
  • 1029 Copper
  • 1035 Burgundy
  • 1203 Silver
  • 1709 Gold
  • 1002 Black

Hook - 6.00 mm

 

The yarn colors are perfect for the autumn season. Did you already finished some autumn-project?


Download > Billy, das Kissen // Billy, the Pillow

Hallo ihr Lieben, 

erinnert ich euch an Billy? Billy ist ein Kissen und war meine allererste Anleitung. Billy liegt immer noch auf meinem Bett und ist kuschelig. 

Und da ich gerade dabei war die Anleitung für das Blumen-Hexagon aufzuschreiben und als pdf zur Verfügung zu stellten, dachte ich mir, dass ich das für Billy auch machten könnte. 

 

Hier findet ihr nun die Anleitung für das dreifarbige Kissen im Moos-Muster zum Herunterladen. Viel Spaß damit!

 

//

Hello!

do you remember Billy? Billy, the pillow was my first pattern and is still laying on my bed being soft and cuddly. 

While I did the pdf for the Flower Hexagon I thought I could do the same for Billy and now you can download the pattern as a pdf.

 

Click >here< to get the pattern. Have fun with it!


Update #toysforsyrianrefugeechildren

Hallo ihr Lieben,

 

der Countdown für die Bärchen, Einhörner und Löwen beginnt. In vier Wochen macht sich Justine auf in den Libanon, um dort die Häkeltierchen zu verteilen. Falls der ein oder andere noch mitmachen möchte. Hier die wichtigsten Fakten:

 

  • Justine hat mittlerweile eine Organisation gegründet, auf deren Webseite ihr alle Informationen zu der Aktion findet > Knotforgotten
  • Auf der Seite könnt ihr die Anleitung auf English herunterladen, sowie sehen wie viele Kuscheltiere bereits eingegangen sind. Bei der letzten Zählung waren es glaub ich über 200 *wuhu*
  • Die deutsche Übersetzung der Anleitungen gibt es bei sinchen
  • Wer Hilfe beim Häkeln braucht, nach Tipps sucht oder sich mit anderen zwecks des Versands zusammentun will sollte der Facebook Gruppe beitreten > 
    Knot Forgotten Makers #toysforsyrianrefugeechildren

Habt ihr von der Aktion schon gehört? Häkelt ihr noch fleißig oder sind eure Kuscheltiere bereits auf den Weg nach Australien? Häkelt ihr auf andere Weise für den guten Zweck. Ich bin immer auf der Suche nach Organisationen, die gehäkelte Stücke brauchen kann, leider finde ich meist nur welche, die gestrickte Sachen mögen. Ich bin für jeden Tipp dankbar!!!


Spring Goddess Designs

Hallo ihr Lieben,

 

nachdem ich so viel Begeisterung für mein letztes Design Maia erhalten habe wollte ich euch heute ein wenig darüber erzählen wie die Idee zu den Spring Goddess Designs entstanden ist. 

 

Während meiner Namensfindungsphase für die erste Decke hatte ich noch gar nicht an ein Thema, geschweige denn daran drei Decken zu designen gedacht, doch ich bin ein großer Fan von all den Göttersagen und den Geschichten drumherum. Deswegen kam eins zum anderen als ich googelte ob Flora eine besondere Bedeutung hatte und ich sah, dass es unter anderem der Name einer römischen Göttin ist. 

 

Ich möchte kurz darauf hinweisen, dass ich wirklich der Überzeugung war drei Decken-Designs im Frühling 2017 zu veröffentlichen... HA! Ich hatte wirklich ganz und gar unterschätzt, dass ich die Decken neben dem Herumgezähle der Maschen und der Hoffnung genügend Wolle da zu haben ja auch noch häkeln muss. Also ist nur Flora im Frühling veröffentlicht worden :D Maia zum Beginn des Herbstes, aber auf der anderen Seite der Erde ist demnach ja Frühlingsanfang also passt das ja dann wieder ;)

 

// 

Hello lovelies,

after receiving so much love for the Maia blanket I thought I will tell you a bit about how the Spring Goddess Designs came into being.

 

After searching for a name for the Flora blanket I came across the information that it is amongst others the name of a roman spring goddess and I LOVE everything with gods and goddess and all those myths and legends. So because I already had so much ideas during crocheting Flora I though why not making a theme and design three blankets? It sounded good in my head, and I really had much fun, but could we all just laugh out loud because I was convinced I would publish ALL three designs Spring 2017?? :-D 

 

Yeah, that was not happening XD But I managed to publish Flora and Maia at the beginning of autumn which means at the other side of the world its spring, so it kind of counts ;)

 

Flora

Flora - eine römische Göttin des Frühlings. Sie steht für Fruchtbarkeit und Blütenpflanzen und wurde zwischen April und Mai mit Festlichkeiten geehrt. 

 

Flora ist aus dem Wunsch entstanden eine Decke zu entwerfen bei der der Rand bereits mitgehäkelt wird. Außerdem sollte sie in der Höhe anpassbar sein und man oh man musste ich viel hin- und herrechnen. Erst wurde sie zu breit, viel zu breit, aber das Problem kenne ich von mir, ich kann es im Kopf nicht richtig visualisieren ob die Luftmaschenzkette, die ich vor mir liegen habe zu kurz oder zu lang ist :D, dann hatte ich mich drei Mal verrechnet und kam irgendwie nicht auf die Zahl die ich brauchte, damit der Mittelteil mit den Blumen-ähnlichen Maschen gleichmäßig wurde. Ich trank dann ein Glas Wein und ließ es gut sein, am nächsten Morgen - wie durch ein Wunder - passte die Maschenanzahl vom Vortag plötzlich :D 

 

//

Flora - a roman spring goddess. She stood for fertility and and flowering plants, and was celebrated between April and May. 

 

Flora arose from the desire to design a blanket with the border part of the main pattern. Furthermore I wanted it to be height adjustable and boy oh boy did I had to calculate. First the blanket was too big in width but I already know that I have a problem visualizing how many chains will become a big or a small blanket. Then I counted the stitches three times but they never added up to the amount I needed for the flower-like stitches in the middle. After a while I drank a glass wine and gave up - the next day suddenly the amount of stitches added up and everything was fine, I am not sure if the wine helped or the sleep :D

Brigit

Brigit~ eine Frühlingsgöttin der irischen Mythologie. Als Göttin der Dichtkunst und Beschützerin der Poeten, sowie Fruchtbarkeit wurde sie während des Festes Imbolc geehrt, welches die ersten Anzeichen des Frühlings feiert. 

 

Sehr ihr den Blütenrand?? Nun stellt euch bitte tausende Herzchen-Augen-Smileys vor, denn von diesen Blüten kriege ich wirklich nicht genug. Ich wollte sie eigentlich als Mittelteil für das Flora Design benutzen, doch sie schienen mir dann doch etwas zu wuchtig und ich hatte Angst es könnte zu viel Wolle verbrauchen. Es schien ein natürlicher Prozess, dass Brigit ein Spiegelbild von Flora wird und diesmal der Rand die Aufmerksamkeit bekommt. Das Design ist wieder so aufgebaut, dass der Rand mitgehäkelt wird und der Mittelteil in der Höhe anpassbar ist, damit man genau die Größe erhält, die man möchte. 

 

//

Brigit ~ a celtic spring goddess. She was known as the goddess of fertility and poetry. She was honoured during the festival Imbolic which celebrates the first stirrings of spring. 

 

Do you see the flower border? Can I get all the heart emojis in the world? I LOVE this stitch! At first I wanted the stitch for Flora but than it seemed a bit to heavy for the middle part because the yarn is chunky and I wanted a bit more lightness so for Brigit the border is the highlight of the blanket. It was kind of a natura process that Brigit is the opposite of Flora.

But as with the Flora Design the size is adjustable, so you can crochet a baby blanket or an afghan. 

Maia

Maia ~ diese griechische Frühlingsgöttin steht für die Rückkehr der warmen Sonnenstrahlen im Frühling, die es möglich machen, dass die ersten Blumen blühen können. 

 

Ich bin ja ein Fan von Hexagonen und als ich dieses Blumenhexagon in einem Häkelbuch der 70er gesehen hatte wusste ich, dass ich damit etwas anstellen wollte. Die Blüten passten perfekt in mein Konzept der Spring Goddess Designs und es war alles gut bis die Hexagone fertig gehäkelt waren und es darum ging sie zu verbinden. Ich hatte eine klare Vorstellung wie ich sie verbinden wollte, nämlich mit einem speziellen Zierstich, der die Leichtigkeit der Blüten einfangen sollte. Doch es klappte nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte, weswegen ich ein wenig schmollte und die Hexagone erst einmal liegen ließ ;D

Doch wie es vielleicht oft manchmal ist erkennt man erst mit etwas Abstand, dass die Versteifung auf eine Sache die nicht klappt nicht heißt, dass es komplett verworfen werden muss. Also entschied ich mich die zentralen Hexagone mit einem simplen Überwendlingsstich zu verbinden und dafür die nach außen führenden Ränder mit dem Zierstich zu schließen. Und Maia gefällt mir so wirklich besser als die Vision, die ich vorher hatte.

 

//

Maia ~ this greek spring goddess stands for the return of the warm rays of sunshine, making it possible for the flowers to bloom.

 

I am a huge fan of hexagons and when I saw the Flowerhexagon in a crochet book from the 70th I knew I needed them for my Spring Goddess Theme. 

I crocheted the hexagons and was happy but then I reached the stage where I had to join them and it went a bit complicated. You see I had a clear vision of the joining I wanted. It should be a special decorative stitch which should catch the lightness of the flower-hexagon, but it just wouldn't work. So I pouted and put the hexagons to the side.

After a while I realized that just because I was so set on this joining method and it didn't work exactly as I wanted it didn't mean it wouldn't work at all so I experimented a bit and decided to join the hexagons in the centre with a whip stich and the outer borders with the special decorative stich. And voilá I like this Maia better as my 'vision'. 


Nachgehäkelt > Pedro, der Esel // Pedro, the donkey

Hallo ihr Lieben,

 

ich muss ganz ehrlich zugeben, ich habe in meinem Leben noch nicht viele Amigurumi gehäkelt. Ich bin mehr der Decken und Schal Typ ;)

Doch nachdem ich für die Aktion #toysforsyrianrefugeechildren mich an die Kunst des Kuscheltier-Häkelns gewagt habe, hat mich ein wenig das Fieber gepackt. 

Weswegen ich mich auch gleich in Pedro den Esel verliebt habe, als ich die neueste Ausgabe von simply häkeln durchblätterte. Aufgrund meiner mangelnden Übung ist Pedro ein klein wenig schepps geraten und sein großer Kopf etwas wackelig auf seinem dünnen Hals, aber da der Esel nur für mich ist, stört das nicht :D

 

Das Design ist von Ilaria Caliri und kann einerseits in der deutschen Ausgabe simply häkeln 05/2017 gefunden werden oder ihr schaut einfach mal auf der Ravelry Seite vorbei >hier<, nach einiger Zeit werden die Anleitungen separat zum Kauf zur Verfügung gestellt. 

 

//

 

Hello lovelies,

I have to admit I am not an expert on amigurumi. Before I joint #toysforsyrianrefugeechildren I never made one. But apparently once you start you just can't stop so after I browsed through the german version of simply crochet and saw the supercute Pedro, the donkey, I couldn't resist. 

He is a bit wobbly, because his head is too big and I didn't put enough stuffing into the neck to support his lovable but giant head. But he is for me so I love him with his imperfections :)

You can find all the infos on his ravelry side >here

Materialien / materials

Wolle: Schachenmayr Bravo - 8295 grau ca. 3x

für die Accessoires diverse Acryl-Garne in DK

Das türkise Garn ist Schachenmayr Bravo 8328 bei den anderen fehlte leider das Label 

Nadel: 3,5 mm

 

//

 

Yarn: Schachenmayr Bravo - 8295 grey > 3 skeins

various DK Acrylic-Yarn for saddle etc. 

The turquoise one is Schachenmayr Bravo 8328

Hook: 3.5 mm


#toysforsyrianrefugeechildren

Hallo ihr Lieben,

Heute möchte ich euch über ein Anliegen informieren, dass mir sehr ans Herz gewachsen ist. Bei Instagram bin ich über das Profil von Justine (chubbyknots_crochet) gestolpert. Sie hat eine Aktion ins Leben gerufen, die ich wirklich wunderbar finde. 

 

Vor einem Jahr war sie im Libanon und hat dort in einem Flüchtlingscamp 100 gehäkelte Kuscheltiere an die Kinder dort verteilt und ist mit dem Wunsch zurückgekommen nicht nur wieder in den Libanon zu reisen, sondern dann noch mehr Kuscheltiere mitzunehmen. 500 sollen es werden und ich weiß das klingt nach viel, aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg ;)

 

Falls ihr Lust habt auch mitzuhäkeln hier die wichtigsten Infos:

 

  • >hier< findet ihr die Anleitungen für die drei Kuscheltiere. Falls ihr Schwierigkeiten habt die Anleitung herunterzuladen kann ich euch die Datei gerne per Email zukommen lassen. Sagt mir einfach Bescheid!
  • Justine arbeitet jedoch momentan an einer Homepage, auf der sind dann noch mal alle Informationen gebündelt, deswegen ist momentan noch keine Versandadresse bekannt
  • Die deutsche Anleitung hat Alexandra >hier< zur Verfügung gestellt  

Falls ihr Probleme mit der Anleitung habt könnt ihr euch gerne bei mir melden! 

 

Crochet Essentials

Hallo ihr Lieben!

Heute wollte ich euch ein wenig über die Häkelutensilien erzählen, die ich nicht mehr missen mag und die immer um mich herumliegen, wenn ich häkel. Habt ihr euch auch schon auf solche Basics eingegrooved? 

 

//

Hello lovelies,

today I wanted to share my crochet essentials. those tools I can no longer live without. I need them near me to crochet peacefully :D

Do you have crochet essentials you need to crochet happily ever after?

Meine absoluten Lieblingsnadel sind Stärke 4,00 - 6,00 mm. Damit häkel ich am Liebsten. Ab und zu schleiche ich mich natürlich mal in die Lace-Häkel-Ecke oder spiele mit Chunky-Garn herum, aber meistens kehre ich immer zu diesen drei Stärken zurück. 

 

//

My favourite hooks are those in 4.00 mm/5.00 mm and 6.00 mm. With this hook size I crochet the most. Of cource, sometimes I wander away and crochet something lacy or with Chunky-Yarn, but - faithfully - I come back to the medium sizes ;)

 

Das aufgeschlagene Buch ist mein Projektbuch, meine Bibel, wenn ich das mal so sagen darf :) Darin sind alle Informationen enthalten, die ich für ein Projekt brauche und glaubt mir, mit den vielen UFOs die ich hier rumliegen habe, kann man schon mal vergessen welche Nadelstärke man benutzt hatte, welche Schattierung von Gelb, Blau oder Grün es wirklich war etc. Das Buch hilft mir natürlich auch beim Anleitungen schreiben. Hier notiere ich meist erst grob wie viele Luftmaschen für die Luftmaschenkette ich angeschlagen habe, wie viele Reihe ich von welcher Farbe häkeln soll etc. 

 

//

The open book is my project book. Its my bible if you allow me to call it so :D Inside are all the information I need for my projects, be it a piece I crochet from a bought pattern or something I designed myself. 
And I can only guess, but we all have a lot of WIPs laying around and for me its difficult to remember all the details, like hook size, the exact colour shade etc. :D So I need this little book to help me out 

Jeder kennt sie wohl mittlerweile, die Storch/Kranich-Schere von Prym?? Ich hab sie in einem tollen, kleinen Wollladen im Hamburg entdeckt und musste sie natürlich auch sofort mitnehmen. Mit ihr macht Enden vernähen und abschneiden doch ein wenig Spaß ;)

 

//

Last but not least the scissor we all know and love ;) I bought it in a cute little woolshop in Hamburg and maybe it doenst make sewing in ends easier but it looks way prettier to cut those ends with this cute scissor ;D


Sneak Peek > Happy Sun Decke / Happy Sun Blanket

Als ich die Sorbet Decke gehäkelt habe, hatte ich bereits drei der fünf Farben, die ich dafür verwenden wollte. Die letzten beiden bestellte ich mir im Internet und dachte, dass sie wirklich gut zusammen passen. Doch wie das so manchmal ist, am Bildschirm wirken Farben eben manchmal anders :D 

Als das Paket kam und mir das Sonnengelb entgegen strahlte mochte ich es zwar, aber ich wusste, das es nicht zu der Farb-Palette passte, die ich für die Sorbet Decke im Kopf hatte. Ich fand dann auch noch die fünfte, perfekte Farbe (und wer hätte gedacht, dass ich mal für so ein ausgewaschenes, irgendwie Pistazien-mäßiges Grün zu haben wäre) hatte jetzt aber das Gelb über. 

 

Es strahlte wirklich ungemein und sorgte irgendwie wie von selbst für seine Bestimmung. Und da ich eh grad in der Stimmung bin Decken zu häkeln, und die Brigit Decke gerade fertig wurde, dachte ich mir: warum nicht wieder eine kostenlose Anleitung? So Anfängerfreundlich wie die Sorbet Decke und ein bisschen paradox. Sonnengelbe Farbe, aber dicke Wolle, da sorgt nicht nur das Gelb für Wärme. 

 

Die Anleitung wird kinderleicht sein und widmet sich einem Klassiker: Granny Square. Hier habe ich bereits eine ausführliche Anleitung für euch falls ihr schon mal anfangen wollt. 

 

//

As I crocheted the Sorbet Blanket I already had three of the five colours I wanted to use. I ordered the last two via internet and thought they would do well together. But suprise! As it is sometimes, the colours on my monitor looked different than in real life :-D

The sunny yellow beamed towards me as I opened the package, and although I really like this certain type of yellow it wasn't fitting for my Sorbet Blanket. I found a fifth, perfect colour (and who would have thought I would go for a washed-out pistachio-like green), but the yellow remained in my stash and I didn't want to return it. 

 

In the end the name I have for the yarn 'sunny yellow' decided its fate: a blanket it's going to be... the pattern will be free and include a step-by-step instruction on the Granny Square. I already did one here.  

 

 

Ich bin noch in einem Stadium der Anleitung, wo ich mir noch nicht sicher bin, wie ich die Granny Squares verbinden werde. Vielleicht der Matratzen-Stich? Den könnte ich dann auch noch mal als gesonderte Anleitung anbieten. Ziemlich praktisch so eine unsichtbare Verbindungs-Methode... was denkt ihr?

 

//

I am at a stage of the pattern writing where I still have to decide about the joining method. Maybe mattress-stitch. It's conveniently invisible... what do you think?  

Häkelanleitung 'Brigit' // Crochet Pattern 'Brigit'

Halli Hallöchen!

Teil 2 meiner Spring Goddess Decken Designs ist nun fertig!! Wuhu. Ihr könnt die Anleitung auf allerlei Plattformen kaufen (siehe unten). Wie beim ersten Design 'Flora' wollte ich wieder etwas mit Blüten häkeln, also habe ich sie einfach als Rand inkludiert. Ich bin ganz arg stolz auf mein zweites 'richtiges' Häkeldesign und hoffe, dass es dem ein oder anderen unter euch gefällt :)

Wenn ihr das gleiche Garn wie ich benutzen möchtet braucht ihr Stylecraft Special Chunky. Ich habe es über woolwarehouse.co.uk bestellt, und bin bis jetzt ganz gut mit der Seite gefahren :) 

 

//

 

Hello lovelies,

part 2 of my Spring Godess Blanket Designs is ready!!!! You can purchase it from all the platforms (see below). Like the first design 'Flora' I wanted to crochet something with flowers so I decided to include them as the edge of the blanket. I am very proud of the outcome of my design and hope that you will like it. 

Download-Links

 

dawanda

etsy

craftsy

ravelry

 

Im Moment arbeit ich noch daran die Anleitungen auch hier auf meiner Homepage zur Verfügung zu stellen // I still work on making the patterns available on my homepage

 


All Things Granny Square - Eine Anleitung

Nach dem großen Erfolg meines Tutorials für Hexagons dachte ich mir - warum nicht einen anderen Klassiker angehen? Das, was seit Jahrzehnten einer der Grundpfeiler des Häkelns ist. Dieses einfache und doch charmante Quadrat. Wann immer man das Stäbchen gemeistert hat und sich durch all die Anleitungen kämpft ist es fast wie ein natürlicher Prozess, dass man irgendwann dahockt und ein Granny Square häkelt. 

 

Eine Granny Square Decke war nämlich das erste große Projekt, das ich fertig gestellt hatte. Mittlerweile gehört die Decke ganz unserer Katze und macht mich immer noch wahnsinnig stolz.

 

Heute zeige ich euch jedoch nicht nur wie ein einfaches Granny Square gehäkelt wird, nein meine Lieben, ich zeige euch so ziemlich alles was ich an Wissen über Granny Squares in den letzten Jahren angesammelt habe. Wie wechsel ich die Farbe? Muss ich immer in Runden arbeiten? Was für Tricks und Kniffe gibt es? 

 

Wie immer habe ich alles zahlreich bebildert und hoffe euch so durch alle Anleitungen leicht durchschippern zu können. Und nun hopp: der Kaffee oder Tee ist fertig (oder vielleicht ein Glas Sekt?), eure Häkelnadel liegt bereit und der Korb voller Wolle. Lest euch alles genau durch, probiert herum und seit bereit euch (wieder?) in das Quadrat zu verlieben. 

 

Abkürzungen

LfM - Luftmaschen

StB - Stäbchen

KttM - Kettmasche

Der Klassiker

1. Schritt

Grundreihe > In einen Fadenring 6 LfM häkeln

2. Schritt

Grundreihe > 3 Stäbchen in den Fadenring häkeln

3. Schritt

Grundreihe > 3 Luftmaschen häkeln

4. Schritt

Grundreihe > [3 Stb, 3 LfM] 2 mal in den Fadenring häkeln

5. Schritt

Grundreihe > 2 Stb häkeln

Nun seht ihr was die ersten 6 LfM für einen Sinn machen. Drei der LfM sind nun das noch fehlende Stb und die anderen 3 LfM bilden die Lücke der Ecke. 

6. Schritt

Grundreihe > schließe die Reihe ab indem du eine KttM in die 3. Luftmasche der 6er Luftmaschenkette häkelst. 

7. Schritt

1. Reihe > die erste Reihe beginnt damit, dass du eine Kettmasche in die Lücke häkelst. Es ist nämlich wichtig, das du in der Lücke beginnst und nicht am Rand der Lücke. 

8. Schritt

1. Reihe > Häkel 6 LfM

9. Schritt

1. Reihe > 3 Stb in die gleiche Eck-Lücke

10. Schritt

1. Reihe > 1 LfM, 3 Stb in die nächste Eck-Lücke

11. Schritt

1. Reihe > 3 Lfm, 3 Stb in die gleiche Eck-Lücke

12. Schritt

1. Reihe > Für den Rest der Reihe verfahren wir wie oben, in jede der Eck-Lücken werden [3 Stb - 3 LfM - 3 Stb] gehäkelt und an den langen Ecken jeweils 1 LfM. 

13. Schritt

1. Reihe > die Reihe wird damit abgeschlossen, dass wir die Anfangs-Luftmaschen wieder zwei Teilen. Um die Anzahl von 3 Stäbchen zu erhalten, häkeln wir 2 Stäbchen in die Anfangs-Eck-Lücke und eine Kettmasche in die 3. Luftmasche der Anfangskette. Wir haben also wieder die Anfangskette in ein Stäbchen und drei Luftmaschen-Lücke verwandelt. 

14. Schritt

2. Reihe > Wie bereits am Anfang der 1. Reihe eine Kettmasche in die Lücke häkeln, dann 6 Luftmaschen häkeln

15. Schritt

2. Reihe > 3 Stb in die Lücke, 1 Luftmasche häkeln 

16. Schritt

2. Reihe > 3 Stb in die nächste 1-LfM-Lücke, 1 LfM häkeln

17. Schritt

2. Reihe > Die Reihe wird im bekannten Muster zu Ende gehäkelt. In jede der Eck-Lücke [3 Stb - 3 LfM - 3 Stb], in jede der 1-LfM-Lücke der Vorrunde 3 Stb und zwischen die Stb-Büschel 1 LfM

18. Schritt

2. Reihe > Abschluss der Reihe mit 2 Stb in die erste Lücke und eine Kettmasche in die 3. Luftmasche der Anfangskette. 

Tadaaa!!! Und schon ist euer erstes Granny Square fertig. Fühlt sich gut an, oder? ;) Die nächsten Reihe werden im gleichen Stil weitergehäkelt bis ihr die gewünschte Größe erreicht habt. 

 

Und nun geht es weiter mit dem Farbwechsel. Wuhu!

Farbwechsel

Der Farbwechsel beginnt bereits am Ende der Vorreihe. Wenn ihr die Reihe mit der Kettmasche abschließen wollt wechselt ihr die Farbe und zieht den andersfarbigen Faden durch die 3. Luftmasche der Anfangskette (siehe Bilder unten). 

Mehr Dichte

Granny Squares sind von Natur aus löchrig. Doch wenn ihr etwas mehr Dichte haben möchtet, gibt es einen kleinen Trick. Zwischen den Stb-Büschel lasst ihr einfach die eine Luftmasche weg. Keine Sorge, in den weiteren Reihen bleibt dennoch genügend Platz um die nächsten Stb-Büschel hineinzuhäkeln. Links auf dem Bild seht ihr ein Square ohne Luftmaschen zwischen den Büscheln und unten den Unterschied zu einem 'normale' Granny Square

Alternative - Ein anderer Anfang

Nachdem ich die ersten Granny Squares gehäkelt hatte, sah ich eines Tages etwas, was ich seitdem nicht mehr ungesehen machen kann :D. Ich hatte das Gefühl, dass die Anfangs-Ecke zu groß ist, im Vergleich zu den anderen 3 Ecken. Ich weiß, ich weiß, entweder ruiniere ich euch jetzt, weil ihr es auch seht, oder ihr schüttelt den Kopf, weil es totaler Schwachsinn ist :D Aber da ich euch ja über alles informieren wollte, was ich in den letzten Jahren über Granny Squares gelernt habe, nun auch diese Info: Falls euch die Lücke ebenfalls zu groß vorkommt häkelt am Anfang anstatt 6 Luftmaschen, einfach 5. Wenn ihr die Reihe wieder schließt, häkelt ihr die Kettmasche wie immer in die 3. Luftmasche der Anfangskette und die restlichen 2 Luftmaschen bilden das Eck. 

Unten sehr oder seht ihr keinen Unterschied ;)

Links mit 5 Luftmaschen, rechts mit 6. 

Umdrehen, bitte

Beim Klassiker Granny Square wird in Runden gehäkelt ohne die Arbeit umzudrehen. Es kann jedoch vorkommen, dass sich die einzelnen Büschel zu sehr nach rechts drehen und das Quadrat einen Drall bekommt, den nicht jeder mag. Man kann probieren es im Nachhinein mit blocken zu korrigieren oder man häkelt das Granny Square von Anfang an in Reihen und dreht die Arbeit nach jeder Reihe. 

Wie das geht, zeig ich euch natürlich :)

1. Schritt

Grundreihe > 3 LfM in einen Fadenring, 2 Stb, 3 Lfm, [3 Stb, 3 Lfm] noch 3 mal. Fadenring zusammenziehen und Reihe mit einer KttM in die 3. Lfm verbinden. 

2. Schritt

1. Reihe > Arbeit drehen. Eine KttM in die folgende Eck-Lücke. 3 LfM häkeln, 2 Stb, 3 LfM, 3 Stb, 1 LfM. [3 Stb, 3 Lfm, 3 Stb, 1 Lfm] in die nächsten Eck-Lücken. Mit einer KttM in die 3. LfM am Anfang die Reihe beenden.  

3. Schritt

3. Reihe > Die Arbeit wenden. Eine KttM in die nächste Lücke, 3 LfM, 2 Stb, 1 Lfm. [3 Stb, 3 Lfm, 3 Stb, 1 Lfm] in alle Eck-Lücken.

[3 Stb, 2 Lfm] in jede der 1 Lfm-Lücken. Mit einer KttM in die 3. LfM am Anfang verbinden um Reihe zu beenden.

 

In diesem Muster so viele Reihen wie gewünscht häkeln. 

Farbwechsel

Der Farbwechsel erfolgt wie beim klassischen Granny Square, indem man die Kettmasche bereits mit der anderen Farbe häkelt. Dann die Arbeit drehen, Kettmasche in die nächste Lücke und weiter machen wie gehabt. 

So sieht dann das fertige Granny Square aus, welches für jede Reihe gewendet wurde. Unten seht ihr den Vergleich zum 'normalen' Granny Square. Der Vorteil ist nicht nur, dass der Rechts-Drall verhindert wird, sondern auch, dass es keine Vorder- oder Rückseite gibt. Ihr entscheidet was ihr besser findet :)

Noch ein Hinweis für buntes Garn. Wenn ihr auf dem Bild das untere Viertel des Quadrats betrachtet sehr ihr eine unsaubere Linie was den Übergang von dunkler in helle Farben angeht. Der Wende-Trick ist also besser bei einfarbigem Garn anzuwenden, außer es ist euch (wie bei mir) bei manchen Projekten egal. 

Quick-Guide

Grundreihe > 6 LfM in einen Fadenring, [3 Stb, 3 LfM] 3 mal, 2 Stb, mit KttM in die 3. LfM die Reihe schließen

1. Reihe > 1 KttM in die LfM-Ecke, 6 LfM, 3 Stb in die Lücke, 1 LfM, [3 Stb, 3 LfM, 3 Stb, 1 LfM] in die nächsten drei Eck-Lücken, 2 Stb in die nächste Eck-Lücke, mit einer KttM in die 3. LfM die Reihe schließen.

2. Reihe > 1 KttM in die LfM Ecke, 6 LfM, 3 Stb in die Lücke, [1 LfM, 3 Stb, 1 Lfm] in jede der 1 Lfm-Lücken, [3 Stb, 3 Lfm, 3 Stb] in jede Ecke. 2 Stb, in die erste Eck-Lücke, mit KttM in die 3. LfM der Anfangskette die Runde abschließen.

Weitere Reihen > Reihe 2 wiederholen.  

Phu! Das war ganz schön viel Input oder? Arbeitet euch einfach Schritt-für-Schritt und je nachdem was ihr für euer Granny Square Projekt möchtet durch den Guide und bei Fragen, meldet euch gerne bei mir!

Seid ihr bereits Granny Square Profis und habt noch Tipps? Schreibt ein Kommentar und die Anleitung wird gerne erweitert. 

 

Falls ihr auf den sozialen Netzwerken unterwegs seid und ein paar Inspirationen möchtet: unter dem Hashtag #grannysquaresrock findet ihr sicher Anregungen. 


Sneak Peek - Spring Goddess Blanket II

Brigit~ eine Frühlingsgöttin der irischen Mythologie. Als Göttin der Dichtkunst und Beschützerin der Poeten, sowie Fruchtbarkeit wurde sie während des Festes Imbolc geehrt, welches die ersten Anzeichen des Frühlings feiert. 

 

Heute könnt ihr einen kleinen Blick auf Teil 2 meiner Spring Goddess Anleitungen erhaschen. Ich hoffe euch gefällt, was ihr seht ;)

 

//

 

Brigit ~ a celtic spring goddess. She was known as the goddess of fertility and poetry. She was honoured during the festival Imbolic which celebrates the first stirrings of spring. 

 

Today I have a little sneak peek for you on part 2 of my Spring Goddess Blanket Patterns. I hope you like it :)


Alles neu macht der Mai // New things to discover

Der Mai startet mit einer kostenlosen Häkelanleitung. Ihr könnt euch >hier< eine PDF herunterladen in der ich euch zeige wie ihr im Handumdrehen eine Babydecke zaubert. Das Leinen-Muster ist schön dicht und gut für Anfänger geeignet.

Zu finden ist die Anleitung auch bei Ravelry, Craftsy und loveknitting.com. 

 

Falls ihr Sie nicht selber häkelt wollt könnt ihr sie gerne in der oben angezeigten Farbe kaufen oder von mir nach euren eigenen Wünschen häkeln lassen. (Klick)

 

//

A new pattern for all of you lovely people. You can download the pattern for the easypeasy Babyblanket >here<. It is made with the popular linen stitch, which is great for beginners and makes a perfect even result. 

You can also find the pattern on Ravelry, Craftsy and loveknitting.com.

 

If you don't want to crochet one on you can order it. Either in the colours displayed or the colours of you choice >Click


Goodbye April - Hello May

Der April stand ganz im Zeichen der Decken-Herstellung, sei es nun für den Shop wie Alma oder die Veröffentlichung meines ersten eigenen Designs. 

 

//

April was clearly dominated by blankets. Be it Alma, a blanket you can order in my shop or finsihing my first own blanket design. 

Flora ist Teil 1 meiner Spring Goddess Blankets und in der Größe 90x100 cm gut als Überwurf für die kühlen Frühlingsabende geeignet. Ihr könnt die Anleitung >hier< finden oder über Dawanda und Etsy. 

 

//

Flora is Part One of my Spring Goddess Blanket Patterns. 

You can find the pattern >here< or on dawanda and etsy 

Auf diese tunesischen Häkelnadeln hatte ich bereits seit einiger Zeit ein Auge geworfen. Im Gegensatz zu herkömmlichen tunesischen Häkelnadeln haben sie eine ca 1,5 m lange Schnur angebracht, damit man auch größere Häkelprojekte anfertigen kann. Ich bin total begeistert.

 

//

I wanted these Tunesian Hooks for a long time now and now that I have them, I love them. They are a bit different than traditional Tunesian Hooks because of their tail. It's approx. 1.2 m long so you can crochet bigger projects. I am really happy with them. 

Ein kleiner Blick hinter die Kulissen meiner Design-Ideen. Ich hatte in den Semesterferien viel Zeit meine Ideen zu verwirklichen und werde sie nun nach und nach veröffentlichen. Hier schon einmal ein Blick auf ein Kissen-Design.

 

//

A Sneak Peek for one of my designs I worked on while I had semester break. 

Ich hatte schon lange im Kopf eine Babydecke in diesem Leinen-Muster zu häkeln und wenn alles fertig ist (ich muss diese Woche noch die letzte Farbbahn häkeln) schreib ich euch eine kostenlose Anleitung dazu.

 

//

For a long time i wanted to make a baby blanket with the linen stitch. When it is finished I will write you a free pattern for this beauty. 

Und zu guter Letzt noch ein Hinweis auf Teil 2 meiner Spring Goddess Anleitungen. 

 

//

And here you have a peek on part two of my Spring Goddess Blanket Patterns


Buch-Review // Book Review

Wenn ich mal groß bin möchte ich wie Molla Mills sein. So oder so ähnlich schoss es mir wohl durch den Kopf, als ich über Molla Mills und ihre Häkelarbeiten gestolpert bin. Die Frau ist eine coole Sau, anders kann man es gar nicht beschreiben. Schaut einfach mal auf ihrem Instagram Account vorbei. Sie definiert selbst wer sie ist und reist alleine (+ Fahrrad) durch die Weltgeschichte. Deswegen verwundert es nicht, dass ihre Häkelbücher etwas anders sind.

 

Was mich an Crochetterie von Anfang an begeistert hat war der Unisex Gedanke dahinter. Ja, es kommt ein wenig maskulin daher, aber es lässt viel Spielraum für die eigenen Vorstellungen, wie ein Projekt auszusehen hat. Es ist universell und daher auf viele Geschmäcker anwendbar. 

 

Ich hatte es mir bereits in der englischen Sprache bestellt, da ich nicht abwarten konnte und ihr vorheriges Buch Mach Mal Masche so gut finde. Die Modelle sind auch in Crochetterie wieder modern und treffen genau meinen Geschmack. Viel Trapestriehäkeln und viel Grafikdrucke. 

Nachgehäkelt habe ich bereits die Reisepass Tasche und konnte nicht genug davon kriegen, weswegen es ein wenig mehr davon geworden sind :) 

Die Anleitungen sind gut bebildert und beschrieben, einziges Manko ist wohl die Annahme, das jeder eine Nähmaschine zuhause hat und diese auch benutzen kann. An sich soll es wohl nicht so schwierig sein einen Reißverschluss an ein Stück Häkelarbeit zu nähen, aber ich als absoluter Näh-Neuling hatte ein wenig zu kämpfen. 

Im hinteren Bereich des Buches gibt es auch noch eine bebilderte Anleitung zu allen Häkelmaschen und - arten. 

 

Toll finde ich jedoch Molla Mills Versuch in all ihren Arbeiten darauf hinzuweisen nachhaltige Produkte zu verwenden. So nutzt sie sehr häufig recyceltes Baumwollgarn oder Handtaschengriffe aus Second-Hand-Läden.

 

Ich kann das Buch jedem empfehlen, der gerne mit Baumwollgarnen arbeitet und/oder seine Häkelkunst auf Dinge für das Reisen ausweiten möchte.

 

Kennt ihr das Buch? Wie findet ihr es? 


Nachgehäkelt > Projekttasche "Finders keeper"

Projekte, die zwei Sachen verbinden liebe ich ja. In diesem Fall: Aufbrauch von herumliegender Wolle und Stauraum für die Projekte, die sonst haltlos in der Wohnung herumfliegen. Ich hatte, nachdem ich ein paar Hausschuhe gehäkelt hatte, noch Drops Polaris Wolle übrig und nachdem ich durch die tausenden Anleitungen von Drops gestöbert hatte, fand ich die Anleitung zu einem Korb, ziemlich easy peasy und innerhalb einer Stunde war die Projekttasche auch schon fertig. 

 

Ich hatte weniger Wolle da, als in der Anleitung angegeben, weswegen der Korb nicht so hoch ist. Ach ja, im Gegensatz zur Anleitung habe ich nachdem der Boden fertig war nur noch in die hintere Masche gehäkelt, ich mag den Effekt ganz gerne :)

 

>Anleitung<

 

//

 

I love projects which combines stash busting with making storage space. After crocheting a pair of slippers with Drops Polaris I had some yarn leftovers and found a pattern on garnstudio.com named 'finders keeper'. It is a quick pattern and I was finished after an hour. 

 

Please keep in mind that I had less yarn left than recommended in the pattern so the basket is not as high. Oh, and compared to the pattern I pulled the hook only through the back loop of the stitches after the bottom of the basket was finished. 

 

>pattern

 


Häkelanleitung Decke "Flora" // Blanket Pattern "Flora"

Flora - eine römische Göttin des Frühlings. Sie steht für Fruchtbarkeit und Blütenpflanzen und wurde zwischen April und Mai mit Festlichkeiten geehrt. 

 

Teil eins meiner Spring Goddess Blankets ist da :) Ein 90 x 100 cm großer Überwurf für die kühleren Abenden des Frühlings (die Größe kann angepasst werden), die Anleitung enthält die ausführliche Beschreibung des Musters plus Bilder. Ihr braucht ungefähr 7 Bälle von Stylecraft Special Chunky in 1084 Magenta, welches ihr über woolwarehouse.co.uk bestellen könnt. Ich habe nur gute Erfahrungen mit diesem Online-Shop gemacht und empfehle ihn daher gerne. 

 

Kaufen könnt ihr die Anleitung >hier< oder über Ravelry.  

 

//

 

Flora - a roman spring goddess. She stood for fertility and and flowering plants, and was celebrated between April and May. 

 

Part One of my Spring Goddess Blanket Patterns is now here :) A 90 x 100 cm throw, which is easily adjustable and perfect for the cooler evenings in springtime. The instructions includes detailed description of the pattern plus pictures. You will need roughly 7 skeins of Stylecraft Special Chunky in 1084 Magenta. 

 

You can buy the pattern >here< or via Ravelry


Aktuelles Projekt / current projekt

Angeblich ist ja Frühling. Der wolkenverhangene Himmel und der ständige Regen in unserer Region könnte da widersprechen, aber das gehört wohl auch dazu :) Damit es also zumindest direkt vor meinen Augen nach Frühling plus pastellfarbenen Blumen aussieht habe ich mein nächstes Projekt in passenden Frühlingsfarben gewählt. 

Das Chevron-Muster ist nach einer Anleitung von Solveig Grimstad gehäkelt und ihr könnt es hier finden. 

 

//

Spring is around the corner, but the sunshine and pretty pastell flowers keep us waiting here in my corner of the world. So I decided to bring the pretty pastell colours to me and chose this colour-combination for my new project. 

I am using a pattern from Solveig Grimstad. You can find it here


Woll-Tipp MyBoshi Cream / yarn tip

Langsam geht es auf den Frühling zu (wir hatten schon ein paar Tage tollen Sonnenschein) und die Winterwolle wird aus den Regalen genommen. Ich habe immer das Glück zu dieser Zeit hochwertige Winterwolle günstiger zu ergattern und hab im Schlussverkauf ein paar Bälle von MyBoshi Cream mitgenommen. 

Was für eine weiche Wolle!!! Acryl + Alpaka + Schurwolle und darin verwoben bunte Strähnen, was die Weichheit in keiner Weise beeinflusst. Die Farbsträhnen sind poppig und ich denke man wird auch im Dämmerlicht ganz gut damit gesehen. Es ärgert mich ein wenig, dass ich sie erst jetzt entdeckt habe, aber der nächste Winter kommt bestimmt ;)

 

//

 

Spring is around the corner in my part of the world and the retailers stock up on lighter yarn. I was lucky enough to find some discounted winter yarn and wanted to inform you: if you find some MyBoshi Cream then feel its softness and fall in love. 

 


Aufbewahrung gescheitert // Yarnsituation

Es gibt eine Wollsituation bei uns Zuhause. Oder besser gesagt: mein Unvermögen richtig einzuschätzen wie viel Wolle ich für ein Projekt wirklich brauch, oder einfach Wolle zu kaufen ohne ein Projekt zu haben... 

Ich rede mir ja auch immer ein, dass ich kein neues Regal kaufen muss, da ich die Wolle eh aufbrauche und dann? Leere Regale! Sieht auch doof aus. Weswegen ich nun klammheimlich verschiedene Unterbringungsmöglichkeiten ausschöpfe, damit mein Freund nicht merkt wie viel Knäuel bei uns wirklich rumfliegen. Bis jetzt lebt er in einer Blase der glücklichen Unwissenheit :)

Wie sieht es bei euch zuhause aus?

 

// There is a yarn situation in our home. Or better: my inability to estimate the right amount of yarn I need for a project, or to just buy yarn without a project... I always tell myself that I don't need a new shelf, because I will use the yarn and then? Empty Shelfs! The Horror!
At the moment, I store them ninja-like so that my Boyfriend can resume in his happy cloud of ignorance.  

What is your yarn situation?


Goodbye January > Instagram Recap

Hallo ihr Lieben!

Für das neue Jahr habe ich mir einige Neuerungen für den Blog überlegt, Dinge, die ich gerne teilen möchte oder die mich einfach ein bisschen zwingen am Ball zu bleiben. Deswegen gibt es mit dem Ende des Januar einen kleinen Rückblick auf den Monat. Was hab ich Häkeltechnisch erreicht, was fertiggestellt, woran arbeite ich gerade... da ich viel zu viele kleine Häkelnester in meiner Wohnung habe, hilft mir das vielleicht ein wenig den Überblick zu bewahren ;)

 

//

Hello lovelies!

I decided on a new feature for the blog. At the end of every month I am going to do a little recap; stuff I want to share or to force myself to focus a bit more on the things I have to finish ;). 

Fertig gestellt // finished

Eines meiner neuen Lieblingsteile! Ich habe es endlich geschafft den Summer Sweater fertig zu stellen. Hier könnt ihr mehr darüber erfahren.

 

// 

I finished the Summer Sweater! It is a project I am really proud of and happy about. Here you can learn more. 

Ein weiteres Projekt das fertig wurde ist diese Babydecke. Ich bin gerade dabei die Anleitung für dieses Prachtstück zu schreiben. Infos folgen in den nächsten Tagen!

 

//

Another finished project. A babyblanket with a cute litte heart <3 I am writing the pattern at the moment. Stay tuned for more infos!

Die Anleitung für die Men-Cave Decke ist bereits online gestellt und kann von euch nachgehäkelt werden! Bin ja immer noch ganz begeistert, dass sie so toll geworden ist.

 

//

A finished pattern you can already find at my page is the Men-Cave Blanket

Zum Bestellen // For Order

Für mein erstes Shop-Update habe ich ein paar Beanies gehäkelt, die mir persönlich wirklich gut gefallen. Sie sind lässig und gemütlich und nach dem Waschen noch mal doppelt so weich *_*

 

//

I finished some beanies for my first shop update! I really love how they turned out. 

Mein erstes eigenes Design ist das Jasmin Stirnband. Ich bin ja ein großer Fan von Stirnbändern und das dichte Muster hält richtig schön warm. 

 

//

My first own design is the Jasmin Headband. The pattern makes it really thick and warm and I love it to pieces :)

SneakPeak

Nachgehäkelt > The White Summer Sweater

Hallo ihr Lieben!

Ich war in der Vergangenheit ja immer ein wenig neidisch auf all die Stricker, die, scheinbar in Minuten einen Pullover auf ihren Nadel hervorzaubern. Fürs Häkeln schien es lange Zeit nicht möglich, ABER, die Zeit ist jetzt vorbei :) 

In den letzten Wochen habe ich mir allerlei Anleitungen für Pullover angeschaut und - natürlich - auch gekauft, da kann ich mich einfach nicht zurückhalten... 

Da ich lockere, oversized Oberteile sehr gerne mag, war es schnell klar, dass der "White Summer Sweater" von JoyofMotion mein erstes Pullover-Projekt werden sollte. 

 

Rebellisch wie ich bin, habe ich mich für eine andere Wollart entschieden als in der Anleitung angegeben und endete mit einem over-oversized Pullover, aber für daheim find ich ihn ganz gelungen ;D Was natürlich wieder mal beweist, dass man zuerst auf die Angaben in der Anleitung hören sollte, bevor man sich einbildet die Wolle, die man in seinem Wollhaufen hat "passt sicher schon". 

 

Alles in allem kann ich die Anleitung von JoyofMotion nur empfehlen. Sie ist ausführlich, erklärt die Maschenarten, die man für das Projekt braucht und liefert auch noch eine Häkelschrift zu. Dadurch fällt es leichter die englische Anleitung zu verstehen. Ich hätte mir vllt ein paar Bilder gewünscht, was einfach daran liegt, dass ich eher ein visueller Mensch bin und wenn ich sehe, wie etwas auszusehen hat, fällt mir die Umsetzung einfach leichter. 

//

 

Hello lovelies!

I was always a bit jealous of knitterer, who, so it seemed, could whip up a sweater with their needles in no time. It felt, as if it was not possible with a crochet hook BUT no longer my friends, no longer! By now there are so many patterns to choose from and in the last couple of weeks I looked at tons of patterns for sweaters - and yes - bought many ( cannot hold back :D).

I really like casual, over-sized sweaters so it was easy to pick "The White Summer Sweater" from JoyOfMotio for my first attempt to crochet a sweater. 

 

Rebellious as I am, I decided on a different wool as it was recommended in the pattern and endet with an over-oversized sweater :D But for wearing it at home it is perfect! It is just another proof that you should listen to your pattern instructions and not think: "This wool from my stash will substitue." :D

 

All in all, I can really recommend the pattern. It is detailed and she explains every stitch you need very well. Because I am a visual person I would have loved to have some pictures, especially on how to sew the parts together, but that is just my personal preference.

 

Quelle:

The White Summer Sweater - JoyOfMotion

 

Material:

Schachenmayr exklusiv für Karstadt - Mohair 10470

 

Alternativen, falls ihr ebenfalls eine Mohair-Wolle benutzen möchtet:

- Woll Butt Primo - Sophie Uni

- Schachenmayr Fashion - Kid Light

- DROPS Kid-Silk

//

 

Source:

The White Summer Sweater - JoyOfMotion

 

Material:

Schachenmayr exklusiv für Karstadt - Mohair 10470

 

Alternatives:

- Woll Butt Primo - Sophie Uni

- Schachenmayr Fashion - Kid Light

- DROPS Kid-Silk

 

Nachgehäkelt > Cosy Stripe Blanket

Hallo ihr Lieben,


einige von euch haben die CosyStripe-Decke bereits auf Instagram gesehen und da nun endlich auch ein Rand drumherum ist, kann ich euch endlich alle Details verraten


//


Hello lovelies,

some of you have already seen the CosyStripe Blanket on Instagram. Now that it has - finally - a border i can tell you all about the details. 


Anleitung // pattern

Die Decke entworfen hat Lucy von Attic24 - die Anleitung ist auf Englisch, doch mit den vielen Bildern kämpft man sich sicher durch ;)

Hier geht es zur Decke >klick<


//


The Designer of the CosyStripe Blanket is Lucy from Attic24 - a well known crocheter in our community. 

Click >here< for the pattern. 

Garn // yarn

Folgende Garne habe ich für meine Decke benutzt / i used the following yarn for the Blanket:


RedHeart Lisa

5670 Azur

288 Natur

5665 Babyblau


Schachenmayr Bravo

8328 Atlantis

8324 Türkis

8339 Himbeere

8303 Violett

8342 Lachs

8344 Aster

[8331 Erdbeere]*

* ersetzt durch / replaced with Pomegranate - Stylecraft Special DK



Habt ihr auch schon eine CosyStripe-Decke gehäkelt? / Did you crochet a CosyStripe Blanket, too? 

Inspiration > Stirnband // Headbands

Hallo ihr Lieben,

 

Frühling und Herbst sind die zwei Jahreszeiten, in denen ich ohne ein Stirnband nicht aus dem Haus gehe. Es ist noch nicht oder nicht mehr so kalt wie im Winter, aber auch der Sommer hat sich bereits verabschiedet oder steht erst in den Startlöchern, weswegen eine dicke Wollmütze zuviel des Guten ist.
Das Stirnband schützt nicht nur unsere Ohren vor einem kalten Wind, sondern ist meist auch noch stylisch und zerstört mühsam zusammengepfriemelte Frisuren nicht.

 

Es gibt filigrane Stirnbänder, die ladylike daherkommen und welche aus dicker Wolle, die robust und rustikal wirken. Sie können schlicht sein, oder verspielt mit einer Schleife dran, oder mit einem raffinierten Twist die Blicke auf sich lenken. In den letzten Monaten habe ich fleißig einige Designs ausprobiert und könnte keinen Liebling bestimmen, da sie alle zu dem ein oder anderen Zeitpunkt perfekt zu meinem Outfit passen.

 

Ein weitere Pluspunkt: man braucht nicht zu viel Wolle für ein Stirnband (im Gegensatz zur Mütze) und kann aus seiner Lieblingsfarbe gleich zwei Stirnbänder häkeln, mal im Strickstil oder mit einem Zopfmuster.

 

Hier einige der Stirnbändern, die ich gehäkelt habe! Welcher ist euer Favorit?

 

//

 

Hello lovelies,

 

spring and autumn are two seasons in which i don't leave the house without a headband. It's not yet cold enough to wear a beanie but summer is over or a bit away, so you need something to cover your cute ears.

In addition it is very stylish and you don't destroy your hairdo :)

 

There are delicate headbands, which are very ladylike or some made with a chunky yarn, which are rustic and robust. They can be simple or playful with a ribbon, or with a clever twist which will draw attention.
In the last months i crocheted a lot of headbands in a variety of designs and couldn't decide on a favorite.

 

Another plus is: you don't need as much yarn as for a beanie, so you can do more patterns with your favourite colour.

 

Below i show you some headbands i did, could you pick a favourite?

Einmal in Strickoptik und im Turban-Style   //  Knit-Look and Turban-Style

Geflochten, mit Zopfmuster und einem Knoten in der Mitte   //   Braided, a cable-pattern and with a knot in the middle

Noch einmal ein geflochtenes Stirnband und eines mit einem Twist   ///   Another braided one and one with a Twist

Wie steht ihr zu Stirnbändern? Habt ihr euch eine Sammlung, wie ich oder mögt ihr Mützen mehr?

 

//

 

What do you think about headbands? You like them as much as I do or do you like hats more?

Nachgehäkelt > Last Dance On The Beach

Hallo ihr Lieben,

 

Heute möchte ich euch von einem ganz besonderen Projekt erzählen, dass ich in den letzten Wochen fertig gestellt habe. Im Juni 2015 verlor Marinke, in der Häkel-Gemeinde meist bekannt als Wink, ihrem Kampf gegen ihre Depression. Ihr Blog acreativebeing war einer der ersten Häkel-Blogs die ich für mich entdeckt hatte und Winks Kreativität und Liebe zum Häkeln hat mich von Anfang an begeistert. 

 

Sie hat einmal gesagt das Häkeln ihr das Leben gerettet hätte und auch für mich ist dieses Hobby zu etwas mehr geworden als nur mit Häkelnadel und Wolle herumzuspielen. Es erdet einen, es bringt einen mit Menschen in Kontakt, die es genauso lieben und das Gefühl, wenn man etwas fertig gestellt hat ist wirklich wunderschön. Und es bringt mich meiner Mutter näher, die sich leider auch an den Folgen ihrer Depressionen das Leben genommen hatte. Sie war eine außergewöhnliche Töpferin und noch heute habe ich sie vor Augen wie sie blind eine Socke nach der anderen stricken konnte (mit vier Nadeln!!) 

 

Wink hatte noch viel vor in ihrem Leben und hatte zuletzt nicht nur an einem Buch gearbeitet, dass mittlerweile zu erwerben ist, sondern auch an einem CAL. Leider ist sie nicht mehr dazu gekommen dieses Projekt abzuschließen weswegen viele Häkel-Designer, die sie gekannt hatten zusammen gekommen sind, um das CAL in ihrem Namen zu vollenden. 

 

Dadurch ist das CAL LastDanceOnTheBeach entstanden. Eine Decke, die symbolisiert, dass wir alle noch einmal zusammen mit Wink am Strand tanzen.

Neben der Erinnerung an Wink kommt dieses Projekt auch etwas anderem zugute: Scheepjes, die Garn-Firma mit der Wink das CAL konzipiert hatte, spendet einen Prozentsatz jedes Kits an MIND, eine Stiftung für physische Gesundheitsprobleme. Alles in allem ein Herzensprojekt meinerseits.  

 

//

 

Hello lovelies,

 

today i want to talk about a special project i have finished in the last couple of days. In June 2015 Marinke, mostly known as Wink, lost er battle to her depression. Her blog acreativebeing was one of the first crochet blogs i discovered and her creativity and love for crochet inspired me from the beginning. 

 

Sie once said that crochet saved her life and for me too it is no longer a mere hobby. It grounds me, it brings me in contact with people who also love to crochet and the feeling you get when you finish something is truly incredible. Also, it brings me closer to my mom, who also committed suicide after a long battle with depression. She was an extraordinary potter and to this day i see her before my eyes while she is kniting socks without having to look down to her needles. 

 

Wink worked on a couple of projects before her death, including a crochet book you can purchase by now, and a CAL. Sadly she wasn't able to finish designing the CAL, so her friends and other designers from the crochet community came together to finish it in her name. 

 

This way Last Dance on the Beach came into being. A blanket with which we are able to dance one last time with Wink on the beach. 

Next to it being a reminder of Wink: Scheepjes, the yarn company with which Wink designed the CAL, will donate a percentage of every CAL Kit purchased to MIND a charity for mental health issues. 

This CAL is really close to my heart. 

 

Es gibt insgesamt drei Farb-Pakete:

Dance in the Sea

Dance in the Rain

Dance under the stars

 

Jedes Paket kann mit zwei unterschiedlichen Garnen bestellt werden. Entweder einfaches Acryl oder Merino Wolle. Ich habe mich für Dance in the Sea und Dance in the Rain entschieden und beides mit Acryl-Garn bestellt. Für mich war der Kostenfaktor wichtig, da ich die Pakete aus der UK bestellt hatte und ich das Acryl Garn von Scheepjes eh mag und es sehr angenehm und weich finde. Für mich persönlich gab es keinen wirklichen Unterschied in der Qualität, aber das ist sicherlich eine persönliche Entscheidung. 

Alle weiteren Infos gibt es hier >klick<

 

//

 

There are three Colour-Packs you can choose from:

Dance in the Sea

Dance in the Rain

Dance under the Stars

 

Every Kit can be purchased in either Acrylic Yarn or Merino Wool. I chose Dance in the Rain and Dance in the Sea with Acrylic Yarn. Because i ordered it from the UK the costs were a factor for me. But personally i really like the softness of the Acrylic Yarn and didn't have the feeling of losing quality. 

For more information click >here<

Wenn ihr andere Bilder der Decke seht oder sie sogar selbst gehäkelt habt, dann habt ihr sicher bemerkt, dass ich ein Viereck anders gestaltet habe, als es vorgesehen war. Es handelt sich glaub ich, um Viereck 10. Ich wollte eine Art Seerose in der Decke haben, deswegen habe ich dieses Viereck einfach mit einem Blumigen ausgetauscht. 

 

Ich selbst habe das Kit über woolwarehouse bestellt. Bis jetzt gibt es glaub ich keinen Anbieter aus Deutschland der das CAL im Sortiment hat. 

Habt ihr beim CAL auch mitgemacht?

 

//

 

If you see other pictures of the Blanket you may notice that i changed one of the quadrats. I wanted something flowerly, like a water lily and decided to change Week 10 with one of my own designs. 

 

I purchased the Kit via woolwarehouse and to this day i think there are no german retailers you can order it from. 

 

Did you joined the CAL?

Tipps & Tricks > Projekt-Buch // project notebook

Inspiration finde ich überall, und Inspiration heißt für mich auch oft: jetzt sofort machen will!! 

Obwohl ich versuche meine Häkelprojekte zeitnah abzuschließen, weil mich das Durcheinander selbst durcheinander bringt erfasst mich einfach viel zu oft das Verlangen einer Inspiration zu folgen. Wenn ich dieses neue Projekt dann zur Seite legen und einige Tage nicht anfasse habe ich häufig das Problem nicht mehr zu wissen welche Häkelnadel ich dafür benutzt oder wo ich die Anleitung dafür herhabe. 
Ravelry ist eine tolle Plattform um einen Überblick über seine Projekte zu halten, aber ich bin ein sehr haptischer Mensch weswegen ich mich dazu entschlossen habe meine Häkelarbeiten in ein Notizbuch zu schreiben. 
So habe ich nicht nur einen Überblick über all meine Häkelprojekte und die Informationen dazu sondern auch einen Ort um spontane Ideen niederzukritzeln. Nie wieder muss ich nach einzelnen Papierfetzen suchen und selbst wenn kann ich die Krakelei übertragen. 
Und um auch zusehen was aus diesen Notizen geworden ist hab ich bereits einige meiner abgeschlossenen Häkelarbeiten ausdrucken lassen (über meinen Instagram-Account), denn stolz sein kann man allemal wenn man eine riesige Decke endlich fertig gehäkelt hat :) 
 
Benutzt hab ich dafür Lalalab**, die man mit einer App spielend leicht benutzen kann (oder mann benutzt die Homepage), ich war wirklich überrascht wie einfach das Ganze ablief. Auf jeden Fall zu empfehlen. 
 
Vorgedruckte Projektbücher gibt es natürlich auch:
Stricken/Häkeln Planer Notebook - PDFs zum Ausdrucken
 
Wie behaltet ihr den Überblick über eure Projekte? 
 
**Keine Werbung, nur die Info über einen Service den ich schätze

Projekt > Kreuz-Decke // Granny Cross Blanket

Halli Hallöchen :)

Die größte Decke der Menschheit ist fertig... gut, sie ist die größte Decke in meinem Haushalt, aber das ist doch auch schon mal was. Aus einzelnen Granny Squares gefertigt, ein minimalistisches Kreuz-Muster in schwarz und weiß. Ich bin sehr verliebt in diese Decke und habe bereits Ideen für mehrere Farb-Kombinationen. Auf Pinterest und Instagram gibt es auch mehrfarbige Exemplare, die Kombinationen mit Granny Squares gibt viel her, kein Wunder, dass man auch viele Pixel-Muster aus den Granny Squares bastelt.

 

//

Hey lovelys :)

The biggest blanket in the whole world is finished... okay, the blanket is the biggest one in my house but a gal can dream right ;)

She is made from single granny squares, a minimalistic cross pattern in black and white. I am very much in love with the blanket and the thousand combinations you can do with granny squares. No wonder a lot of pixel-crochet designs are made with grannies.

Für die Decke habe ich das Garn Lisa von RedHeart in 288 Natur und 217 Schwarz benutzt. Das Garn erhält man in manchen Rossmanns und in den online-shops von handarbeitswaren.de und loveknitting.de.

Alternativ kann man Schachenmayr Bravo oder Stylecraft Special DK benutzen.

 

Jedes Granny Square hat sieben Runden, der Grund warum die Decke so groß geworden ist. Bei der nächsten Decke werde ich wohl nur fünf Runden häkeln :)

 

//

I used RedHeart Lisa for the blanket, in 288 nature and 217 black.

You can also use Schachenmayr Bravo or Stylecraft Special DK

 

Every Granny has seven rounds, which is the reason the blanket is so big. I am going to crochet only five rounds if I do another blanket :)

 

 

Für diese Decke braucht ihr 25 weiße Granny Squares und 92 schwarze. Erst werden die Weißen mit weißem Garn miteinander verbunden, damit ihr fünf Kreuze habt. Dann legt ihr die schwarzen Squares um die weißen Kreuze und verbindet die Squares erst vertikal dann horizontal. Ich habe die Squares mit der rechten Seite aufeinander mit festen Maschen verbunden, die Verbindungsnaht ist somit auf der Rückseite der Decke.

 

Den Rand könnt ihr gestalten wie ihr möchtet. Vielleicht nur eine Runde feste Maschen für einen sauberen Abschluss oder etwas aufwändigeres. Ich habe mich für Mäusezähnchen entschieden, leider weiß ich nicht ob das der Begriff ist unter dem das Randmuster überall bekannt ist :)

 

Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig anfixen ;) Vielleicht habt ihr ja Lust eine eigene Kreuz-Decke zu häkeln.

Viel Spaß dabei!!

 

//

You need 24 white squares and 92 black ones. First join the whites ones with white yarn, so you will have five white crosses. Than you can join the black ones, first vertically than horizontally.

 

After that you can add a border if you want. I used one which roughly translated means mouseteeth. I am sorry, but I only know the German word for it :)

 

I hope you have fun crocheting your own cross blanket. Have fun!

Fertiges Projekt > Hexagon Decke / Finished Hexagon Blanket

 

Sie ist fertig!!!!

 

Alle Details >hier< zu finden oder unter der neu geordneten Navigation > Anleitungen/Tutorials > Projekte > Hexagon Decke 

 

Danke an alle für die lieben Worte zu meiner Decke :)

 

//

 

Finished!!!

 

Details >here< or under the new ordered Navigation > Tutorials > Projects > Hexagon Blanket

 

Thanks to everyone for your kind words regarding this blanket :)

 

Neues Tutorial - Halbes Sechseck // New Tutorial - half hexagon

Es gibt ein neues Tutorial! Zu meiner Anleitung des einfachen Sechsecks gibt es nun auch das zugehörige halbe Sechseck. Für die, die einen glatten Abschluss für ihr Projekt möchten, wenn sie mit Sechsecken arbeiten. Ich habe ein wenig herumgepfrimelt, damit das halbe Sechseck passt und ihr könnt es nun hier Schritt für Schritt nachhäkeln. 

Ich arbeite auch gerade an einem Tutorial um die Verbindungs-Methode von halbem Hexagon und Hexagon zu zeigen. Wie ihr auf dem oberen Bild sieht entsteht dadurch kein abstehender Rand oder der Muss einer einheitlichen Verbindungs-Farbe. 

 

//

New Tutorial! 

For my simple Hexagon pattern you can now crochet a matching half Hexagon. Click >here<

As you see on the picture there is a nice flat joining-method for the Hexagons, which I will show you in a different tutorial. Hexagons for everyone! I just love them! 

 

Des Weiteren arbeite ich gerade an einem Design für einen Schal. Der Name ist schon entschieden, sagt Hallo zum 'Natasha-Schal'. Ich versuche gerade noch zu entscheiden welche Länge/Größe ich am Besten finde, sowie Nadelgröße etc. Es wird wohl das erste Projekt werden, dass ich auch als PDF zum Download bereit stellen werde. Seid gespannt! :)

 

//

In addition to all the Tutorials I work at a design for a cowl. It already has a name: say Hello to the 'Natasha-Cowl'. At the moment I need to decide which length/size works the best, and what yarn and hook I want to recomment. It's going to be the first pattern I will provide as a PDF to download. Exciting! Look out for it! 

Nachgehäkelt > CAL's 2015

2015 war mein Häkel-Jahr. Ich hab meiner Stiefmutter versprochen Topflappen für sie zu häkeln und bin dann im Internet in ein Schlaraffenland gestolpert. Anstatt fliegender Brathähnchen gab es Granny-Decken in allen erdenklichen Farben, statt Honigflüssen ein Meer aus neuen und modernen Mustern. Ich hab angefangen wie ich es immer tue: kopfüber hinein, Nadeln und Wolle und Anleitungen gekauft obwohl ich im Grunde gar nicht wusste was ich da genau tue. 
Nach und nach, auch als klar war, dass ich vom Häkeln so schnell nicht mehr loskomme, hat sich die Anfangsaufregung in einen beruhigenden Strom verwandelt, der mich bis heute mit Glück erfüllt. Häkeln ist einfach mein Ding. 
Auf Ravelry und Instagram bin ich dann auf dieses merkwürdige Kürzel gestoßen: CAL. Was? Gegoogelt: Crochet-a-long. In einem bestimmten Abstand (Tage oder Wochenweise) werden Teile einer Häkelanleitung veröffentlicht, die dann alle abarbeiten und sich gegenseitig beim Bewältigen der Aufgaben unterstützen und ihre Fortschritte mitteilen. Toll!! 
Also, wieder hineingestürzt, Wolle enmasse gekauft und dabei so viel Spaß gehabt wie schon lange nicht mehr. Als jemand, dessen Partys auf der heimischen Couch mit Katze auf dem Schoss und Kaba in der Tasse stattfinden, waren diese Abende Seelenfutter. 

 

//

2015 was my year of crochet. I promised my stepmum to crochet her some potholders and instead of a few instructions I found a land of milk and honey (read: yarn and patterns) and was hooked (pun intended :D). Instead of flying roasted chickens there were granny-blankets in all colours possible, instead of rivers filled with honey I found an ocean filled with new and modern patterns. Ich started like I always do: headfirst, ordering yarn and hooks and patterns like crazy with no idea what I would do with any of it. 

Little by little, after it was clear that I found my thing the excitement from the beginning faded and left a soothing feeling which filles me with happy feelings to this day. 

Crochet is my thing!

 

Then I found the term CAL. Crochet-A-Long... And I learned a lot from the two I did in 2015. To this day the two blankets I made are by far my favourites. 

CedarRiverBlanket 

Mein allererster CAL. Ich bin immer wieder aufs Neue verliebt wenn ich diese Decke ansehe und sie ist mein Liebling, wenn ich auf dem Bett hocke, um ein Buch zu lesen. Die Anleitung ist auf englisch, aber gut bebildert, weswegen man sich sicher auch so gut durchkämpfen könnte?! Die Methode ist die sogenannte Corner-to-Corner (C2C) oder Ecke-zu-Ecke. 

 

Name: Cedar River Blanket

Designer: Kat Goldin - http://www.slugsontherefrigerator.com/

Anleitung: Deramores

 

Meine Materialien:

Da die Designerin mit einem Online-Garn-Shop zusammengearbeitet und dieser eine Eigenmarke hat, kann man dort ein Cedar-River-Garn-Paket erstehen, passend auf die Größe, die man möchte zugeschnitten. 

 

Ich habe jedoch folgendes Garn benutzt:

Drops Karisma via Lanade

01 Weiß

13 Pink

76 Dunkellila

33 Rosa

66 Puderrosa

 

Leider weiß ich nicht mehr wie viel ich von jeder Farbe benutzt habe. Wie gesagt, die Decke entstand in einer Phase der Häkel-Euphorie und dem schnellen Daumen, wenn es darum ging auf Bestellen zu drücken. 

 

//

My very first CAL. I fall in love all over again everytime I look at it. 

 

Name: Cedar River Blanket

Designer: Kat Goldin - http://www.slugsontherefrigerator.com

Pattern: Deramores

 

My materials:

The designer collaborated with an online yarn-shop which has its own yarn, so you can buy a paket for the CAL there. Because I had yarn at home already I used those.

Drops Karisma

01 Off White

13 Cerise

76 Dark Lila

33 Medium Pink

66 Light Dusty Pink

 

Unfortunately I'm not able to tell you how many balls of yarn I used. 

SpiceOfLife

Wieder eine Anleitung auf englisch, doch wer sich eine Häkelschrift-Übersetzung neben das Glas Sekt (Häkeln und Sekt ist eine gute Kombination) legt und die Bebilderung in den Anleitungen studiert, wird sich sicher durchkämpfen können. Ein super Projekt für Anfänger, die mal quer Beet einige Häkel-Muster ausprobieren möchten. 

Name: Spice of Life 

Designer: Sandra Paul - www.cherryheart.co.uk

Anleitung: Ravelry 

 

Meine Materialien:

Die Designerin hat zwei Farbpakete geschnürt, die wirklich beide wunderschön sind. Da ich aber mal wieder Wolle gekauft hatte, einfach weil ich sie wirklich schön fand, mussten diese Knäul dran glauben.

 

RedHeart Soft

9528 Zartlila

9770 Rosé

9388 Weizen

2 Natur

11 Dunkelgrün

5 Traube

6 Marine

7 Hellblau

8 Eisblau

9 Türkis

13 Braun

9851 Royal Blau

10 Kiwigrün

3 Orange

9925 Wahrhaftiges Rot

4 Weinrot

9114 Honig

1 Weiß

14 Schwarz

12 Grau

 

RedHeart Baby Soft

5 hellgrün

2 hellgelb

6 aqua

7 hellblau

 

//

A great project for beginners is Sandra Paul's Spice of Life CAL. You learn many new stitches, can play with colours and in the end you'll have a beautiful blanket you can be very proud of.

 

Name: Spice of Life 

Designer: Sandra Paul - www.cherryheart.co.uk

Pattern: Ravelry  

 

My materials:

The designer created two beautiful colour pakets for this project, but as always I had a lot of yarn so I used them.

 

RedHeart Soft

9528 Lilac

9770 Rose Blush

9388 Wheat

2 Nature

11 Dark Green

5 Grape

6 Marine

7 Light Blue

8 Ice Blue

9 Turquoise

13 Brown

9851 Royal Blue

10 Kiwi Green

3 Orange

9925 Really Red

4 Wine Red

9114 Honey

1 White

14 Black

12 Grey

 

RedHeart Baby Soft

5 light green

2 light yellow

6 aqua

7 light blue

Ich kann jedem nur wirklich empfehlen sich mal an einem Crochet-a-long zu versuchen. Es ist eine tolle Art neue Techniken zu lernen oder einfach mal mit dem Häkeln anzufangen. Da die Abstände zwischen den Anleitungen einem genug Zeit lassen, gibt es keinerlei Druck und man kann sich immer mit anderen über Probleme austauschen. 

Habt Spaß beim Häkeln!

 

//

Those two CAL's really helped me getting better at crochet. They teached me a lot about patterns, stitches and colours and brought me closer to the crochet community and I not only had a lot of fun but at the end two gorgeous blankets I made all by myself.

Try them out!

 

Woll-Entdeckung > Sandnes Garn // Yarn discovery - Sandnes

Als ich in dem Woll-Laden Maschenwunder in Hamburg war, fiel mir gleich eine Präsentation von Wollgarnen ins Auge. Die Farbtöne waren erdig und schlicht, erinnerten ein wenig an Frühling aber auch an den Herbst und ich verliebte mich sofort. Ich kannte die Marke bisher noch nicht war aber entzückt als ich sah das es eine norwegische Marke war. Ich bin ein großer Fan von skandinavischer Wolle und habe mir gleich mal ein Knäul mitgenommen, um die Marke zu testen. 

 

//

While at the yarn shop Maschenwunder in Hamburg I was attracted by a display of wool yarn. The colour's were earthy and modest. They remembered me both of spring and autumn and I fell in love. Until now I didn't know the company but was delighted as I saw it is from norway. I really love skandinavian yarn and took one skein home with me to try it.

 

Ich habe mich für ein Knäul des Peer Gynt Garn entschieden, ein aus 100% norwegischer Wolle gefertigtes Garn in DK-Stärke. 

- 50gr.

- Lauflänge: 91 mm

- Nadelstärke: 3,5 - 4 mm

 

Farbe: 5575  - ein tolles Marineblau

 

//

I decided on a skein from Peer Gynt. 100 % norwegian wool in DK. The colour is 5575 - a really pretty navy blue

Da wir es mittlerweile gewöhnt sind sehr weiches Merino-Garn oder künstlich hergestelltes Acryl-Garn zu benutzen, weiß ich, dass manch einer reine Schurwolle als nicht so weich empfindet. Ich mag jedoch dieses leicht raue Gefühl, wenn man sich noch vorstellen kann ein Schaf zu streicheln. Die Verarbeitung des Peer Gynt war ohne Probleme, kein Splittern und das Stirnband, das ich daraus gemacht hat, hält den Empfänger bestimmt wohlig warm.  

 

//

Some are used to the smooth feeling of merino yarn or factitiously soft-made acryl yarn and no longer feel pure wool as soft. I really like to work with wool, mostly because I like the slightly rough feeling, which makes it possible to imagine petting a sheep. 

It was no problem to work with Peer Gynt, no splitting etc. I made a headband and it will keep its recipient warm during the rest of Germanys winter. 

  • Die gesamte Farbpalette könnt ihr euch >hier< ansehen. 
  • In Deutschland könnt ihr die Wolle über Wolle & Design bestellen

 

//

** Keine Werbung **

** No Advertising **

Unterwegs > Hamburg // on the road

Ich habe meine jüngere Schwester über den Valentinstag in Hamburg besucht. Wir wollten ein kuscheliges, gemütliches Schwestern-Wochenende verbringen und so hab ich meine Sachen gepackt und mich auf die längere Zugreise in den Norden gemacht. Mit dabei natürlich Häkelnadel und Wolle. Da meine Schwester die Hauptabnehmerin meiner Häkel-Erzeugnisse ist ging es gar nicht anders. Kaum war ich da, hatte sie auch schon eine neue Aufgabe für mich und neben guten Essen am V-Tag hab ich ein paar schöne Sachen für sie gefertigt. 

 

//

During the V-day weekend I visited my younger sister in Hamburg. We wanted to spend a cozy, lazy sister-weekend together and so I packed my crochet essentials and got on the train for a long ride to the north of germany. My sister is the main recipient of the stuff I crochet and she had a few wishes which I wanted to finish while visiting her. 

Da ich bei mir in der unmittelbaren Gegend keinen Wollladen habe wollte ich unbedingt in Hamburg nach einem suchen. Im Internet habe ich dann Maschenwunder gefunden. Ein toller, sehr süßer Laden mit einer netten, kompetenten Inhaberin und schönem Sortiment. Ich wollte da gar nicht mehr raus. Schaut mal auf der Homepage vorbei -klick- oder besucht ihn falls ihr aus Hamburg kommt oder die schöne Stadt mal besucht.  

 

//

Sadly I don't have any independet yarn shops near me so I wanted to take my visit to Hamburg as an opportunity to shop in one there. And I found a little, adorable shop! Its called Maschenwunder, you can check out the homepage -here- or visit it when you are in Hamburg. It has a great selection and a very nice, competent owner. 

Nach einem ausgiebigen Brunch am Sonntag hab ich meiner Schwester noch den Wärmflaschen-Überzug fertig gemacht, den sie sich gewünscht hat. Da ich vorhabe mir selbst auch einen zu häkeln werde ich darüber noch ausführlicher berichten. 

 

//

I used the visit to finish the hot bottle cover my sister wanted and decided that I really want to have one of my own. 

Ach es war schön. Hamburg ist eine Stadt die man immer wieder besuchen will. Städte mit Wasser haben wirklich eine ganz besondere Atmosphäre. Bis zum nächsten Mal. 

 

//

It was a great visit. Hamburg is a city you want to revisit again and again and I believe the water adds a special atmosphere to it. Till next time.

Aktuelle Projekte // WIP's

Als jemand der sich täglich (sekündlich) Inspirationen von Instagram, Pinterest oder Ravelry holt ist es schwer nicht ständig ein neues Projekt anzufangen. Irgendwann ertrinkt man förmlich in unfertigen Häkelteilen und findet selbst in den hintersten Ecken angefangene Decken, Cardigans oder Socken. Es ist eine Sache dies für sich zu behalten, aber ich hole es jetzt an die Öffentlichkeit und umarme den Druck, den ich dadurch erhalte. 

Hier sind also meine aktuellen Februar-Projekte. 

 

//

As someone who can browse hours upon hours throug pinterest and instagram with the tendency to start new projects right when the inspiration hits I should probably hide the many many WIPs hiding in every corner of my home at the moment. But I admit that I (may) have a problem and make it puplic. Maybe the pressure will help me to actually end some of my WIPs before I start another. 
Long story short: here are my February WIPs.

Eigentlich schummel ich, wenn ich den Kissenüberzug zu meinen unfertigen Projekten zähle, schließlich fehlt nur noch die zweite Seite und die erste muss auch nur noch ein wenig verlängert werden und wenn die nachbestellte Wolle erst kommt... 

>Hier< findet ihr auf jeden Fall schon einmal das Tutorial zum Muster ;)

 

//

The pillow case is not really a WIP. I mean... it just needs a second side, and I just need to make the first side a bit longer and I just wait for the yarn I reorderd and... Whatever :)
If you click >here< you can find the tutorial for the pattern I use. 

Eigentlich nur noch nicht fertig, weil ich will das diese Decke groß wird. Also gewaltig groß, Ehebettmäßig groß!!! Dafür braucht es viele Sechsecke und viel Geduld. Aber es macht auch mächtig Spaß. 

>Hier< geht es zum Tutorial für die Sechsecke :)

 

//

I want this blanket to be huge! Like ten people could fit under it - huge!! So I need to make a lot of hexies and this takes time, but in the meantime I have a lot of fun with it :)

Click >here< to find a tutorial on how to make a hexagon

Dieses einsame Granny Squarchen soll der Anfang einer Granny Square Decke werden, in schwarz/weiß. An sich hab ich genügend Wolle da, doch abends ist es echt anstrengend mit schwarzer Wolle zu häkeln. Weswegen ich es leider etwas vernachlässige. 

 

//

This lonely black granny will be a glourious black/white blanket one day. But its hard to crochet with black yarn, and at the moment I have only time in the evening, and then the light is poor and yeah... Maybe a daylight lamp would be a good investment?

Diese einzelnen Sechsecke liegen in noch sehr viel mehr Farben in einer Kiste im untersten Fach meines Regales. Ich bin nicht wirklich zufrieden mit der Wolle, vielleicht werde ich sie auch einfach aus ihrem Exil befreien und als Untersetzer zweckentfremden. Dann gehören sie quasi in die Kategorie 'Fertig'. 

 

//

There are a lot of these hexies in a box. Really... a lot. And I don't like the yarn anymore. Its to hard to be a comfortable blanket, so maybe I will misuse them as coasters?  

Ich bin ein Sailor Moon Fan. Vielleicht gegeben als Kind der 90er doch ich schäme mich nicht. Stolz rufe ich immer noch "Im Namen des Mondes werde ich dich bestrafen" und weine auch immer noch bitterliche Tränen, dass meine Sailor Jupiter Barbie Puppe, mein Mondstab und meine Sternen-Spieluhr verschütt gegangen sind. 
Momentan laufen ja die neu animierten Folgen im deutschen TV und weil es im Oktober 2015 20 Jahre her ist seit der Erstausstrahlung im deutschen Fernsehn häkel ich eine Sailor-Moon-Decke. Weil Nostalgie auch meine Generation langsam erfasst und Spice Girls immer noch rocken!!! Die ich übrigens höre während ich die Teilchen häkel. 

 

//

I am a 90 girl! I can sing a long with every spice girls song and I'm not afraid to show my love for Sailor Moon! I had a Sailor Jupiter Barbie! And a moon stick and the star shaped music box from Mamoru. I lost all of them and till today I cry bitter tears about it. In 2015 the Anime had its 20 year anniversary in Germany and I decided to make a Sailor Moon themend blanket. 

Auf Pinterest gab es mal einen Hype um einen Cardigan. Gemacht aus einem riesigen Granny Square. Die Dame war ganz überrascht über den Erfolg ihres Teilchens und hat ein Mini-Tutorial aufgeschrieben. Dieses Granny fliegt auch noch in weinrot und dunkelgrau in meiner Wohnung herum. 

 

//

I found a granny shrug on pinterest and fell in love. The mustard one is only one of the colours I make. There is also wine red and dark grey.

Chevron... Das must-have Muster der letzten Jahre. Was sind wir erschlagen worden von Chevron-Kissen in den Home-Abteilungen aller Einkaufsmärkte dieses Landes? Aber es ist einfach ein Klassiker und auch ich finde es supertoll! Momentan liegt die Decke jedoch in einer Box unter meinem Bett und hofft darauf, dass ich mal runter greife...

 

//

Chevron EVERYWHERE!! And I love it! But this chevron blanket does not feel the love at all, because it lives under my bed in a plastic box at the moment. Yeah... 

Ich bin ja ein Verpackungsopfer... sieht was schön aus, kauf ich es oft. Genauso bin ich ein Wortopfer. Klingt was schön, find ich es toll. So wie 'Cosy Stripe'. So heißt die Anleitung für eine Decke von attic24 und es hört sich schon so nach Wärme, Faulenzen und Katzengekuschel an, dass ich gar nicht anders konnte, als anzufangen mir selbst eine zu häkeln. Weitermachen scheitert gerade am akuten Wollmangel und der Info meines Bankkontos, dass ich die Bestellung noch etwas hintenanstellen sollte. 

 

//

I fall for pretty packaging. Can't do anything against it. If something looks pretty I will propably buy it. The same goes for words. Sounds something nice: I like it. Like 'Cosy Stripe'!! It sounds like warmth and laziness and cuddles with the cat. I need to order more yarn for this project but my bank account screams noooooo.... so I have to wait for a bit.

Drops - die Wollhersteller meines Vertrauens - haben eine Marke, die heißt Drops Loves You #5. Das ist recyceltes Baumwollgarn. 
Ich hab eine Wagenladung davon bestellt, vor allem auch um Drops klarzumachen, dass ich das dufte finde - also das mit dem recycelten Baumwollgarn. Daraus wird nun eine riesige Decke. 

 

//

Drops has a yarn named Drops Loves You #5. Its recycelt cotton yarn and I love the concept. And to show Drops that I really love it I ordered a bunch of it to make a really big blanket. 

Den Jungs von MyBoshi ist es ja schon zu verdanken, das Häkeln in den letzten Jahren wieder groß in Mode ist. Auf dem Weihnachtsmarkt 2015 sah ich links und rechts Mädels/Jungs/Frauen & Männer mit selbst gehäkelten Mützen und dem draufgenähten MyBoshi-Logo. Nun setzen sie einen drauf und haben eine Decke designt. Im Sinne des CAL gibt es 15 Teile, die mittlerweile schon alle zur Verfügung stehen. Über Dawanda kann man sich entweder ein Komplettpaket verschiedener Farbkombis bestellen oder für jedes Teilchen ein Mini-Paket. Wie immer hatte ich bereits MyBoshi-Wolle daheim (kann sowas aber auch nicht liegen lassen) und designe meine eigene Farbkombi. 

 

//

The boys from MyBoshi are the main reason why there where so much crocheted hats on the christmas market last year. Everywhere I looked I saw their little label. And to be more awesome they created a Crochet-A-Long!!! Best decision ever!!

Diese Quadrate sind Anfänge einer Pixel-Decke. Sie werden noch lange alleine herumliegen weil ich wirklich verdammt viele Quadrate für diese Pixel-Decke brauche und das eher schleppend voran geht. 

 

 

//
I want to make a pixel blanket. But I unterestimated the amount of single solid grannys I have to make so its going to be a really longterm project. 

Mein erklärtes Ziel ist es ja irgendwann unter einem Haufen Kissen in meinem Bett zu verschwinden. Da mein Freund auf diese mit Kügelchen gefüllten Kissen diverses großer Möbelhäuser steht, kann ich die normalen Kissen auch alle für mich behalten. Juhu. Dieses Sternenmuster soll also mal eine Kissenhülle werden, und die Häkelnadel passt farblich zur Wolle - nochmal Juhu. 

 

//

I dream of a big pile of pillows. I want to be buried under it and never leave the bed! This pillow is one step closer to my dream. 

Ach du Schreck. Da füg ich Bild um Bild ein und denk mir: jetzt ist aber mal Schluss, aber nein. Das Teilchen liegt ja auch noch in der Ecke rum und möchte beendet werden. Hätte wirklich nicht gedacht, dass so viel auf Vollendung wartet... Aber ich spür den Druck bereits und hol mal diese Chevron-Decke aus der Versenkung. Ein paar Reihen werd' ich wohl schaffen. 
Viel Spaß beim Häkeln! :)

 

//

I am a bit flashed right now, because I would have never thought that I have so many WIPs!!! But then I added picture after picture and was like: WHAT?? So I'm going to pour me some chilled white wine, slip in a pair of cozy jeggings and give my chevron blanket some much needet TLC. 
Have fun with the hook :)

Nachgehäkelt > Retro Granny Square Kissen

Als meine jüngere Schwester nach erfolgreich abgeschlossenem Studium und einigen Praktikas ihren ersten Job angetreten hat, wollte ich ihr ein kleines Geschenk dafür machen. Da ich eh immer für Kissenüberzüge zu haben bin und mal eine Anleitung von B.hooked Crochet ausprobieren wollte kam mir ihr 'Retro Granny Square Pillow' gerade recht. Meine Schwester steht auf Retro und mit den ausgewählten Farben wusste ich, würde ich ins Schwarze treffen. 

 

// After some internships my sister finally got her first job. I wanted to give her something for this big milestone and decided to crochet her a pillow. Mostly because I think you can't have enough pillows and because I wanted to try a pattern from B.hooked Crochet for some time now. My sister loves all things retro and so I decided on the 'Retro Granny Square Pillow'. And I knew she would love the colors I have chosen. 

Information

Benutztes Garn: je 100 gr von RedHeart Soft in 09114 Honig / 0001 Weiß / 0008 Eisblau & 0009 Türkis

Häkelnadel: 5,00 mm

Anleitung: B.hooked Crochet in Englisch (kostenlos & auf Ravelry zu finden)

 

Sonstiges: 

Ich habe ein 40 x 40 Kissen Inlett benutzt.

Die Wolle habe ich über handarbeitswaren.de bestellt (man kann RedHeart Wolle wohl auch in Rossmanns finden, ich hatte bisher jedoch kein Glück)

 

//

Yarn: RedHeart Soft one 100gr ball per color: 9114 Honey / 0001 White / 0008 Ice Blue / 0009 Turquoise 

Hook: 5.0 mm (6/H)

Pattern: B.hooked Crochet "Retro Granny Square Pillow"

 

I used a 40 x 40 cm pillow ticking

Wer kein Englisch spricht findet in Brittanys Anleitung auch ein Häkel-Diagramm, da das Muster jedoch eh aus einzelnen einfachen Granny Squares besteht, und man dazu einige deutsche Anleitungen findet, ist das sicher zu meistern. 

 

Ich wünsch euch viel Spaß beim häkeln, Heike :]

 

// Brittanys instructions are easy to follow and very detailed. Beside the video you can find a crochet chart if you are an advanced crocheter. 

 

Have fun with your hook, Heike :]

Hallo und herzlich Willkommen // Welcome!

Nun ist es also soweit. Ohne große Fanfaren ohne viel Klimbim haben sich die Pforten meines Blogs geöffnet. Alles ist noch ein wenig neu und frisch, aber wer mag das Gefühl von einem klaren neuen Tag denn nicht? 
Die Idee einen Blog über mein liebstes Hobby zu machen hatte ich schon länger, doch immer wieder kamen Zweifel: bin ich gut genug, gibt es nicht schon genügend davon - wer liest das überhaupt :) aber da ich auch ein ziemlicher Frohmensch und Optimist bin schrie eine Stimme in mir: von tollen Dingen kann es gar nicht genug geben!!!! 
Die Resonanz auf Instagram über einige meiner Häkel-Ausbrüche tat dann sein übriges und ab heute könnt ihr Anleitungen über verschiedene Häkelmuster und Projekte bestaunen, sowie Inspirationen finden über die vielen tolle Dingen, die all die Häkel-Verrückten auf der ganzen Welt produzieren. 

 

Beginnen wir mit einem Tutorial über eines meiner liebsten Häkel-Muster: Moos! 

 

// It finally happened: without fanfare or an exploding box of glitter my blog is officially online. Everything is new and fresh, but who doesn't like the smell of a fresh new day? 
The idea to blog about my favourite hobby - crochet - was alwasy there but I had doubts for a long time. Am I good enough? Aren't there enough blogs already? Who will read this? But I'm also a optimist and a voice inside me screamed: There can't be enough about great things! The resonance on Instagram about a few of my crochet projects did the rest and from know on you can find tutorials about crochet patterns and my projects as well as inspiration about the wonderful stuff the crochet addicts around the world produce.   

 

Let us start with a tutorial about one of my favourite crochet pattern: moss stitch!

© 2016-2017 Heike Schindler 

Die Nutzung von Bildern zum kommerziellen Gebrauch ist nicht gestattet.